14.11.2015

Filz besticken

Es geht auch anders !

Gestern habe ich gezeigt, wie man Filz mit Linien frei besticken kann. Also eher floral, figürlich. Aber man kann natürlich auch ganz wunderbar abstrakt sticken. Am meisten Spaß daran macht mir die Mischung der Farben. Dafür muß ich zwar recht häufig die Spulen wechseln, aber die Entstehung dieser Farbgebilde fasziniert mich. Das birgt echt Suchtgefahr ;-)


Auf der Filz Federmappe in oliv kommen die Farben gut zur Geltung. Allerdings wundert man sich manchmal, wie sehr die Farbe des Materials die Stickfarben beeinflußt. Und die Farben beeinflussen sich natürlich gegenseitig. Das ist auch ein Grund, warum ich ganz oft nicht mehr aufhören kann. Ich denke dann, da fehlt jetzt noch ein bißchen blau oder grün oder...und dann fange ich wieder mit der nächsten Farbe an. (Das Rot auf dem folgenden Foto ist etwas greller geworden, als es in Wirklichkeit ist)


Schön ist auch eine Kombination aus freier Stickerei und leicht figürlichen Formen. Auf Schwarz kommen die Farben natürlich besonders gut zur Geltung. Und es ist leichter, sie miteinander zu kombinieren. Hat man schon eine Grundfarbe, kann es manchmal recht knifflig werden, die passenden Farben zu finden. Bei der folgenden Kalenderbuchhülle habe ich allerdings nicht direkt auf den Filz, sondern auf Nylon gestickt.


Kalenderbuchhülle und Kosmetiktasche gibts derzeit im Shop.

12.11.2015

Blumen und Blüten auf Filz

Inspiration aus der Natur

Im Herbst habe ich viel fotografiert und mich von noch mehr Blumen und Blüten inspirieren lassen. Insbesondere die Anemonen haben es mir angetan. Die Form der Blütenblätter, aber auch die knubbeligen Knospen.

Anemonen - Windröschen






Von den Blüten habe ich ein paar Skizzen gemacht, mal mit Bleistift, mit einem schwarzen Feinleiner und mit Filzstift. Die Filzstifte habe ich im Sommer neu für mich entdeckt. Es macht mir Spaß, mit den Farben zu spielen und auch das Schraffieren gefällt mir. In die Skizzen fließt schon die Phantasie mit ein. Es ist nicht alles 1:1 wiedergegeben. Dabei wurde die Anemone bei mir gleich zur "Anne-mone" ;-)

 
Ich habe dann verschiedene Varianten mit freier Maschinenstickerei auf dem Filz ausprobiert. Das hier ist eine schlichtere Ausführung, auf das Wesentliche reduziert. Diese Filzmappe sollte einen grafischeren Charakter bekommen. Aus diesem Grund kommen nur wenige Farben ins Spiel und auch die Linien sind klar.


Mit Stickfarben in grün, oliv und hellorange kommen die Farben auf einem kräftigen Bordeaux gut zur Geltung ! Auch die Spielereien haben eine bessere Wirkung, als wenn ich sie in schwarz-grau angelegt hätte.


Bei den farbigen Ausführungen können die Linien für ihre Sichtbarkeit verstärkt werden. Ich arbeite dabei gerne mit Farbkontrasten, um die Wirkung noch zu verstärken.



Noch mal ein Hinweis zur freien Stickerei. Mit einem besonderen Stickfuß und einem versenkten Transporteur an der Nähmaschine, kann man frei sticken. Das heißt, nicht die Maschine transportiert das Nähgut, sondern ich bewege das Material, in diesem Fall den Wollfilz, unter der Nähmaschinennadel. Man kann sich das fast so vorstellen, als würde man mit der Nadel "malen". Das kann manchmal recht ruckartig vonstatten gehen oder sehr fließend und gezielt. Es macht jedenfalls viel Spaß, weil der Phantasie und dem Ausprobieren fast keine Grenzen gesetzt sind.


Anfangs hat man das Gefühl, da kommt nie was bei raus. Aber man bekommt recht schnell Übung ! 

Mal was anderes

Schlüsselband aus Filz

Nicht, daß ein Schlüsselband aus Filz etwas ungewöhnliches wäre, aber es gibt unzählige Ausführungen, mal schlicht, mal bunt, mit Namen usw. Heute gibt es mal meine Version, nämlich mit Freier Stickerei (was sonst ?) ! Dafür ist der Platz auf einem Schlüsselband zwar reichlich eng, aber versuchen wollte ich es trotzdem. Ich mag die dezente Farbkombination daran (aber mehr Platz hätte ich auch gut gefunden :-)

Gibts wie immer ab heute in meinem Shop